paesch meinolf 2014 219

Die ostwestfälische KPV setzt auf Beständigkeit / Bezirksvorsitzender Meinolf Päsch für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt

Die kommunalpolitische Vereinigung Ostwestfalen-Lippe vertritt die Rats- und Kreistagsmitglieder der CDU im heimischen Bezirk

 

Zur Neuwahl des Vorstandes trat der alte Vorstand bis auf eine Änderung unter dem Bezirksvorsitzenden Meinolf Päsch zur Wiederwahl an und wurde mit starken Ergebnissen in den Ämtern bestätigt.

 

Neu im Vorstand ist der Bürgermeister Michael Esken aus Verl, der als einer von sieben Beisitzern für den Kreis Gütersloh kandidierte, nachdem sein Vorgänger Peter-Heinz Woste nicht mehr antrat. Neben den sechs weiteren Beisitzern Friedhelm Eickmann (Herford), Wolfgang Esch (Höxter), Michael Biermann (Lippe), Wolfgang Schreiben (Minden-Lübbecke), Burkhard Schwuchow (Paderborn) und Gerhard Haupt (Bielefeld) wird der alte und neue Bezirksvorsitzende Meinolf Päsch von seinen beiden Stellvertretern Hubert Erichlandwehr (Gütersloh) und Werner Dürdoth (Höxter) unterstützt. Der Delbrücker Kreistagsabgeordnete Meinolf Päsch setzte in seinem Bericht zwei Meilensteine für die neue zweijährige Amtszeit. Mit Blick auf die neue jetzt CDU-geführte Landesregierung erwartet er zum einen eine zeitnahe Modifizierung des Landesentwicklungsplans (LEP) zur Verbesserung der Rahmenbedingungen im ländlichen Raum. Zum anderen gilt es mit Blick auf 2020, dem Jahr der nächsten Kommunalwahl, den Wählerinnen und Wählern ein kompetentes Personalangebot für die Räte und Kreistage und ihren Spitzenvertretern, den Bürgermeistern und Landräten, zu bieten. Hier sieht er die KPV in der Pflicht, die gebotene Rekrutierung durch Fort- und Informationsveranstaltungen zu fördern. 

 

 

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Datum : 2018-02-14
17
18
19
21
23
24
25
26
28

union_magazim_7903
ovs_banner

Banner CDU Deutschland