Wange und Gratulanten mit MedailleBesondere Verdienste um die europäische Einigung

Seine Zeit als nachgerückter Abgeordneter im Deutschen Bundestag war nur knapp bemessen, doch in seinem Ausschuss – dem Europaausschuss – hat Karl-Heinz Wange Spuren hinterlassen und sich über Parteigrenzen hinweg Anerkennung erworben. Zum Dank für sein Engagement überreichte ihm der heimische Europaparlamentarier Elmar Brok jetzt die Europamedaille für besondere Verdienste um die europäische Einigung. Die dazu gehörige Urkunde unterzeichneten auch der EVPO-Fraktionsvorsitzende im Europäischen Parlament und designierter Spitzenkandidat für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten bei der Europawahl, Manfred Weber.


„Wenn Karl-Heinz Wange etwas tut, macht er das immer mit voller Wucht, ob  hier vor Ort oder in Berlin“, skizzierte Elmar Brok den Arbeitsstil des langjähriger CDU-Kreisvorsitzenden und Lichtenauer Bürgermeisters, der sich im Bundestag selbstverständlich sofort für das Thema Europa eingesetzt habe. „Deshalb verleihen wir Dir zum Dank diese Medaille.“ Gleichzeitig spornte Brok ihn an, im Europawahlkampf noch einmal „in die Speichen zu greifen“, denn bei der Wahl am 26. Mai gehe es um entscheidende Weichenstellungen gegen den in vielen Ländern aufkeimenden Populismus, der sich gegen den offenen europäischen Binnenmarkt und damit gegen unsere ureigensten wirtschaftlichen Interessen positioniere. Nur ein starkes Europa sei für die USA, Russland und die Chinesen auch ein ernstzunehmender Verhandlungspartner, den man nicht so einfach unterbuttern könne, meinte Brok, der sich als inzwischen dienstältester EU-Parlamentarier im Mai noch einmal um ein Mandat bewirbt.


Wange betonte in seinen Dankesworten, dass er in den zurückliegenden Monaten häufig 9. Klassen in heimischen Schulen besucht habe, um ihnen Politik und Europa näher zu bringen. „Viele Probleme, die wir in Europa und mit dem Euro haben, kennen junge Menschen oft gar nicht. Sie schauen weiter, sie schätzen die Währung, das freizügige Reisen, studieren und arbeiten. Deshalb müssen wir jetzt im bevorstehenden Wahlkampf weniger über Fehler der Vergangenheit, sondern im Sinne der jungen Menschen über die Zukunftschancen in einem dem Frieden verpflichteten gemeinsamen Europa sprechen.“

 

Foto zur Verleihung der im Kreis Paderborn erstmals verliehenen Europamedaille an Karl-Heinz Wange (von links): CDU-Kreisvorsitzender Christoph Rüther, MdB Dr. Carsten Linnemann, Karl-Heinz Wange, MdL Bernhard Hoppe-Biermeyer, Europaabgeordneter Elmar Brok und MdL Daniel Sieveke.

 

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
4
6
7
8
9
10
14
15
16
19
20
21
22
23
24
26
27
28
30

union_magazim_7903
ovs_banner

Banner CDU Deutschland