Evangelischer Arbeitskreis

Nach längerer Pause und zwischenzeitlichen Vorbereitungsgesprächen gibt es nun wieder einen neuen EAK-Kreisvorstand Paderborn. Die aktuell 270 evangelischen CDU-Mitglieder waren kürzlich zum Neustart eingeladen worden, die wichtige Arbeit der CDU-Sonderorganisation, insbesondere rund um das "C", wieder mit Leben zu füllen.

Neuer EAK-Kreisvorsitzender ist Andreas Schulz, Bauunternehmer aus Altenbeken, der vom CDU-Kreisvorstand mit der Organisation der Versammlung beauftragt worden war.

Die CDU-Kreisvorsitzende Corinna Rotte moderierte im Anschluss an die ordentliche Mitgliederversammlung mit Vorstands- und Delegiertenwahlen eine spannende Podiumsdiskussion. Leider waren krankheitsbedingt kurzfristig gleich drei Diskutanden ausgefallen, jedoch war die Debatte im Paderborner Café Central mit Andreas Schulz und einem engagierten Publikum, dem CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke und dem katholischen Pastor Norbert Scheckel aus Geseke trotzdem ein voller Erfolg. Andreas Schulz wandte sich abschließend in Anlehnung an den "EAK-Gründervater" und früheren Bundestagspräsidenten Dr. Hermann Ehlers mit einem klaren Appell an die Versammlung: "Wenn eine Gesellschaft, ein Staat oder eine Demokratie ihren Wertekompass verliert, verliert sie irgendwann alles und muss scheitern!"

Zum weiteren Vorstandsteam des EAK Kreisverbands Paderborn gehören Petra Eichstaedt und Eduard Butt als Stellvertreter, Marcel Deines als Schriftführer sowie als Beisitzerinnen und Beisitzer Wilhelm Beckmann, Diethelm Krause, Margit Keikutt, Amir Tadres und Karl-Heinz Wange. 

Foto: Pastor Norbert Scheckel (Geseke), Daniel Sieveke MdL (Paderborn), Andreas Schulz (Altenbeken), Corinna Rotte (Salzkotten)

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

cdu journal 2-22

ovs_banner