CDU 2017

Auch der CDU-Kreisverband Paderborn und seine Mitglieder diskutieren derzeit über die Parteireform "CDU 2017" der CDU Deutschlands. Der CDU-Kreisvorsitzende Karl-Heinz Wange hat inzwischen in zwei Veranstaltungen mit Mitgliedern des Kreisvorstandes, aber auch mit interessierten Mitgliedern von der Basis die Vorschläge des Bundesvorstandes diskutiert. Die Mitglieder haben sich dabei intensiv und im Detail mit den konkreten Reform-Punkten befasst. Die Delegierten des CDU-Kreisverbandes Paderborn werden auf dem CDU-Bundesparteitag Mitte Dezember 2015 in Karlsruhe an den abschließenden Beratungen und den entsprechenden Beschlussfassungen direkt beteiligt sein und freuen sich bereits darauf, dabei die Vorstellungen der CDU-Mitglieder im Kreis Paderborn zu vertreten.

 

Übrigens: Mit einem Klick auf das obige Bild "Meine CDU 2017. Die Volkspartei." können Sie sich das gesamte Antragspapier auf den Seiten der CDU Deutschlands anschauen!

Journal Cover 032015

Wie immer erfahren Sie im aktuellen Journal des CDU-Kreisverbandes Paderborn alles rund um die Aktivitäten der CDU-Gliederungen, der Vereinigungen und mehr. Achten Sie auf interessante Veranstaltungshinweise und halten Sie sich politisch auf dem Laufenden! Ausgewählte Seiten können Sie einzeln als PDF herunterladen oder ansehen.

Weiterlesen ...

Vom 27. bis 30: August im lockeren Tempo durch den Wahlkreis.

150807linnemann wahlkreislauf 2015 600

 

Download in voller Größe.

 

 

 

 

150630flughafen

 

 

Der CDU-Kreisvorsitzende Karl-Heinz Wange begrüßt die Initiative des Paderborner Landrates Manfred Müller zur Beseitigung der Diskriminierung des Paderborner Flughafens durch die nordrheinwestfälische Landesregierung.

 

„Erbittert habe ich im Regionalrat gegenüber den dort vortragenden Vertretern der Staatskanzlei NRW die neue Entwurfsfassung des Landesentwicklungsplans (LEP) zum Flughafen attackiert. Im Ergebnis hat sich nämlich nichts geändert. Unser Airport ist weiterhin als nicht landesbedeutsam eingestuft, die Entwicklung muss weiterhin "im Einklang" mit dem Flughafen Münster/Osnabrück erfolgen.

Wir sind also weiterhin abhängig von Münster, obwohl dort in etwa gleich viel Passagiere abgefertigt werden und obwohl Münster den 4fachen Verlust aufweist. Münster kauft sich tlw. durch Billigflieger Passagiere. Paderborn nimmt marktadäquate Preise und vermeidet damit ökologisch nicht sinnvolle Verkehre.

Wer also Verkehrsinfrastruktur unter nachhaltigen und ökologischen Gesichtspunkten sieht, kann diese unterschiedliche Einstufung nicht billigen.

Ich fordere:

Die Aufhebung der unterschiedlichen Behandlung von Münster und Paderborn.

Die Aufhebung der Abstimmungsverpflichtung mit Münster.

Die Berücksichtigung einer Gewerblichen Entwicklung am Flughafen Paderborn im Landesentwicklungsplan, um die gegenseitige "Befruchtung" von Flughafen und Gewerbe zu fördern.

Dieser Entwurf missachtet den Verfassungsauftrag, gleichwertige Lebensverhältnisse in NRW zu schaffen. Dieser Entwurf benachteiligt Ostwestfalen-Lippe. Dieser Entwurf behindert unsere Entwicklung“, so Landrat Manfred Müller.

 

 

Karl-Heinz Wange

 

CDU-Kreisvorsitzender

 wange kh140106 219Sehr geehrte Damen und Herren!

In der Sitzung des Bezirksvorstandes der CDU OWL am 17.4.2015 wurde das wirtschaftspolitische Positionspapier der CDU OWL:

"OWL: ein starkes Stück NRW",

anhand von eingegangenen Vorschlägen nochmals beraten.

Am 24.4.2015 wurde das Wirtschaftspapier dann in seiner endgültigen Fassung verabschiedet.

 

Lesen Sie weiter unter Themen. Hier finden Sie auch die PDF-Datei.

berlinaktuellInfobrief - 02/15 - Nr. 32.

Liebe Leserinnen und Leser,

die Schreckensmeldungen reißen nicht ab. Die Flüchtlingsdramen im Mittelmeer im vergangenen Monat sind dabei der schlimme Höhepunkt der menschlichen Katastrophen in den vergangenen Wochen.

Weiterlesen ...

sieveke daniel140410 219Helfen, wo die Hilfe wirklich gebraucht wird!

Der Paderborner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des CDU-Stadtverbands Paderborn, Daniel  Sieveke, freut sich über den erfolgreichen Start der neuen „Initiative Integration der CDU Paderborn“.

Weiterlesen ...

paesch150220 219Meinolf Päsch als Chef von 1.214 Ratsvertretern und Kreistagsabgeordneten bestätigt.

Der Delbrücker CDU-Kreistagsabgeordnete Meinolf Päsch führt für weitere zwei Jahre als Bezirksvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung  der CDU (KPV) die stärkste politische Kraft in Ostwestfalen-Lippe.

Weiterlesen ...

dreier michael140316 219Der Paderborner Bürgermeister Michael Dreier führt für weitere zwei Jahre die stärkste kommunalpolitische Kraft im Kreis Paderborn. Seine Wiederwahl erfolgte einstimmig.

Weiterlesen ...

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
4
5
8
9
10
11
13
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28

union_magazim_7903
ovs_banner

Banner CDU Deutschland