sieveke daniel140410 219

 

Sieveke fordert echten Einsatz für den Flughafen und unterstützt den Landrat:

 

„Paderborner SPD hat in Düsseldorf keinen Einfluss, Kraft-Besuch in Paderborn war von Arroganz geprägt!“

 

Der Paderborner Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke (CDU) unterstützt die Ausführungen von Landrat Manfred Müller zum Paderborner Flughafen uneingeschränkt: „Manfred Müller hat hier den Finger in die Wunde gelegt, völlig zurecht und nicht zum ersten Mal. Die Paderborner SPD-Funktionäre haben sich entweder in Düsseldorf überhaupt nicht eingesetzt oder dort einfach nichts zu melden!“, greift Sieveke die jüngsten Äußerungen von Burkhard Blienert und Bernd Schäfer (beide SPD) an.

 

„In den Forderungen aus Paderborn ging es immer nur darum, eine Gleichberechtigung zu erreichen. Alle Flughäfen in Nordrhein-Westfalen sind für die Infrastruktur des größten Bundeslandes gleichermaßen bedeutsam. Hier erlaube ich mir den Hinweis, dass beispielsweise bei ähnlichen Terrorsituationen wie in Brüssel auch Flughäfen wie Köln/Bonn und Düsseldorf auf die anderen Flughäfen zurückgreifen müssten. Des Weiteren ist Nordrhein-Westfalen mit den Niederlanden zu vergleichen, dort wurden solche Zusammenhänge und Notwendigkeiten schon lange erkannt. Es ging uns gerade in Paderborn eben nie um Fördermittel für unseren Flughafen, gerade darum fragt man sich ja, warum die Hängepartie um den Status im LEP nicht längst beendet worden ist!“, so Sieveke zum Status der Regional- bzw. Landesbedeutsamkeit des Paderborner Airports im Landesentwicklungsplan. Wenn aber die Ministerpräsidentin bei Wirtschaftsbesuchen in Paderborn die Stärke OWLs lobe, aber sich nicht für eine Gleichbehandlung der notwendigen Verkehrsinfrastrukturen einsetze, dann handele es sich um eine „Fensterrede“.

 

 

„Die Paderborner SPD hat sich bei ihrer eigenen Landesregierung nicht durchsetzen können, auch Paderborn/Lippstadt landesbedeutsam zu stellen oder diese Unterscheidung im Landesentwicklungsplan einfach zu streichen. Der Einsatz dafür ist wiederholt versprochen worden. Wenn eine Hannelore Kraft dann in Paderborn zu Libori nichts Besseres zu tun hat, als die Passagierzahlen in Ahden zu kritisieren, dann zeigt das die Arroganz der Landes-SPD gegenüber dem ländlichen Raum und es zeigt auch, dass die Genossen aus Paderborn in der Staatskanzlei keinen Fuß in der Tür haben!“, ärgert sich Sieveke. „Ich frage mich, ob die Paderborner SPD vorher einen für die Region so wichtigen Punkt mit der Ministerpräsidentin überhaupt besprochen hat?“

 

 

Stattdessen Paderborner Politikern wie dem Landrat, die sich eben tatsächlich für den Flughafen spürbar einsetzten, einen zu deutlichen Tonfall vorzuwerfen, um in Düsseldorf weiter als Gesprächspartner akzeptiert zu werden, das sei an „Hochnäsigkeit und Arroganz seitens der SPD-Vertreter“ nicht zu übertreffen, so der Paderborner CDU-Abgeordnete. „Oder wollte man mit dem Angriff auf unseren Landrat nur schnell vom schroffen Umgang Krafts mit kritischen Junglandwirten beim Tag des Landvolkes ablenken?“, diese Frage stelle sich nicht nur Sieveke.

 

 

 

 

Alle aktuellen Pressemitteilungen von Daniel Sieveke MdL finden Sie auch auf seiner Homepage unter: http://www.daniel-sieveke.de/politische-arbeit

cdu bild 8 28Europa-Kampagne gestartet - alle Infos über Birgit Ernst online!

Unser Europa macht stark. Für Sicherheit, Frieden und Wohlstand.

Die Homepage von Birgit Ernst mit allen wichtigen Informationen zur Kandidatin der CDU Ostwestfalen-Lippe erreichen Sie unter www.birgit-ernst.de

NEU: Wahlaufruf von Birgit Ernst an die Mitglieder der CDU in Ostwestfalen-Lippe

Weiterlesen ...

Journal 012019 CoverDas neue CDU-Journal ist da, Ausgabe 01/2019:

Immer auf dem Laufenden mit dem Journal des CDU-Kreisverbandes Paderborn!

Wie immer erfahren Sie im aktuellen Journal des CDU-Kreisverbandes Paderborn alles rund um die Aktivitäten der CDU-Gliederungen, der Vereinigungen und mehr. Achten Sie auf interessante Veranstaltungshinweise und halten Sie sich politisch auf dem Laufenden! Ausgewählte Seiten können Sie einzeln als PDF herunterladen oder ansehen.

CDU-Journal, Seiten 1-5

CDU-Journal, Seiten 6-10

Infobrief von Dr. Carsten Linnemann MdB

 

BHB PV 2019 WEBBernhard Hoppe-Biermeyer besuchte Herbram-Wald

Die Diskussion um den Kohleausstieg ist verbunden mit der Frage, wie die Energieversorgung in der Zukunft aussehen soll. Jahrelang hatte die rot-grüne Vorgängerregierung nur auf Windkraftanlagen gesetzt und andere nachhaltige Energiegewinnungsmethoden vernachlässigt. Das wird unter der neuen schwarz-gelben Landesregierung anders. Die NRW-Koalition setzt bewusst auch auf die Photovoltaik, um die Potenziale in Nordrhein-Westfalen voll auszuschöpfen.

Weiterlesen ...

Wange und Gratulanten mit MedailleBesondere Verdienste um die europäische Einigung

Seine Zeit als nachgerückter Abgeordneter im Deutschen Bundestag war nur knapp bemessen, doch in seinem Ausschuss – dem Europaausschuss – hat Karl-Heinz Wange Spuren hinterlassen und sich über Parteigrenzen hinweg Anerkennung erworben. Zum Dank für sein Engagement überreichte ihm der heimische Europaparlamentarier Elmar Brok jetzt die Europamedaille für besondere Verdienste um die europäische Einigung. Die dazu gehörige Urkunde unterzeichneten auch der EVPO-Fraktionsvorsitzende im Europäischen Parlament und designierter Spitzenkandidat für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten bei der Europawahl, Manfred Weber.

Weiterlesen ...

aaaaaaaaaaaaaaaKarneval2019"Uns Sproch es Heimat!" - Karnevalssitzung am 26.01.2019

Köln ist sicherlich eine, wenn nicht die Karnevalshochburg in Deutschland. Die Sitzungen mit Büttenrednern und Liedersängern überbrückt die Zeit vom 11. 11., der Sessionseröffnung des Karnevals, bis zum Höhepunkt am Rosenmontag. Seit 1992 bietet der CDU Kreisverband Paderborn den ostwestfälischen Jecken mit der traditionellen Kostümsitzung der Kölner CDU im Maritim Hotel in der Kölner Altstadt ein Highlight im Kölner Sitzungskarneval. Auch in dieser Session, die unter dem Motto „Uns Sproch es Heimat“ steht, geben sich am Samstag, dem 26. Januar ab 19:00 Uhr die aus Funk und Fernsehen bekannten Karnevalsgrößen wie den Bläck Fööss, Kasalla, Miljö, Querbeat sowie Bernd Stelter (Der Werbefachmann), Guido Cantz (Der Mann für alle Fälle) und Dave Davis (Motombo) usw. die Klinke in die Hand.

Weiterlesen ...

MerzAKKSpahn 2018CDU-OWL-Chef hält beigesternde Rede in Hamburg

Das Rennen um den Vorsitz der CDU-Deutschlands ist entschieden. Die öffentliche Berichterstattung dazu war und ist umfassend. Der CDU-Kreisverband Paderborn möchte an dieser Stelle auf die Parteitagsrede von Ralph Brinkhaus MdB, dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und zugleich Vorsitzenden des CDU-Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe hinweisen, die als hervorragende Zusammenfassung der aktuellen politischen Herausforderungen betrachtet werden kann. Die Rede kann zusammen mit weiteren des Bundesparteitages hier nachgelesen und nachgehört werden.

Foto: CDU Deutschlands, www.cdu.de

Journal 032018 CoverDas neue CDU-Journal ist da, Ausgabe 04/2018:

Immer auf dem Laufenden mit dem Journal des CDU-Kreisverbandes Paderborn!

Wie immer erfahren Sie im aktuellen Journal des CDU-Kreisverbandes Paderborn alles rund um die Aktivitäten der CDU-Gliederungen, der Vereinigungen und mehr. Achten Sie auf interessante Veranstaltungshinweise und halten Sie sich politisch auf dem Laufenden! Ausgewählte Seiten können Sie einzeln als PDF herunterladen oder ansehen.

CDU-Journal, Seiten 1-5

CDU-Journal, Seiten 6-10

CDU-Journal, Seiten 10-14

Infobrief von Dr. Carsten Linnemann MdB

 

DSCN1988Verabschiedung von Karl-Heinz Wange und weiteren Vorstandsmitgliedern, Christoph Rüther neuer Vorsitzender, Kramp-Karrenbauer und Brinkhaus zu Gast

Das war kein gewöhnlicher Parteitag der CDU im Kreis Paderborn, prominente Redner reichten sich das Mikrofon weiter, verdiente Vorstandsmitglieder und vor allem der langjährige Kreisvorsitzende Karl-Heinz Wange wurden aus ihren Funktionen verabschiedet, Christoph Rüther als "der Neue" übernahm das Steuerrad der Paderborner CDU und zahlreiche Mitglieder nutzten den Parteitag als gesellschaftlichen Treffpunkt sowie zum Austausch über die derzeit so erfrischend positiven, spannenden Zeiten in der Union. Die Presse berichtete bereits ausführlich, ergänzende Informationen erhalten Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen ...

MerzAKKSpahn 2018CDU-Bundesparteitag im Dezember

Das Rennen um den Vorsitz der CDU-Deutschlands läuft auf Hochtouren. Neben den besonders prominenten Kandidaten Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn gibt es bekanntlich zur Zeit noch neun weitere Kandidaten. Kürzlich sind alle CDU-Mitglieder zu den Regionalkonferenzen eingeladen worden, um sich vor Ort von den Kandidaten ein Bild zu machen. Hier gibt es die Möglichkeit sich online anzumelden: https://www.cdu.de/anmeldung-regionalkonferenzen

Foto: CDU Deutschlands, www.cdu.de

Logo KAS"Zwischen Willkommenskultur und Hetzjagd"

Gerne weist der CDU-Kreisverband Paderborn auf eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Paderborn hin: Am Mittwoch, 14. November 2018, 18:00 Uhr, liest und diskutiert an der Katholischen Hochschule Ali Can, der Autor und Gründer des sog. "VielRespektZentrums" in Essen ist. Nähere Informationen erhalten Sie in diesem KAS-Flyer.  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
6
7
11
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
26
28
30

union_magazim_7903
ovs_banner

Banner CDU Deutschland